Skip to main content
Taxation and Customs Union
Presseartikel24 Juli 2020Generaldirektion Steuern und Zollunion

Verbrauchsteuern auf Alkohol

Die Europäische Kommission nahm am 24. Juli 2020 den Vorschlag eines Ratsbeschlusses an, der es Frankreich erlaubt, weiterhin einen ermäßigten Satz auf bestimmte indirekte Steuern auf „traditionellen“ Rum der in Guadeloupe, Französisch-Guayana, Martinique und Réunion hergestellt wird zu erheben. Zudem wurde die Quote auf 153.000 Hektolitern reinem Alkohol pro Jahr angehoben.

Einzelheiten

Datum der Veröffentlichung
24 Juli 2020
Autor
Generaldirektion Steuern und Zollunion